News

Karate

LAm 15.02. fand in Altdorf ein Kampfkunst-Lehrgang statt. Die Karateabteilung der DJK veranstaltet derartige Lehrgänge seit rund 20 Jahren einmal jährlich. Als Referenten waren dieses Mal zu Gast Fritz Oblinger (8. DAN) aus Ingolstadt sowie Lothar Ratschke (8. DAN) aus Erfurt. Sehr erfreulich war die große Teilnehmerzahl von 75 Sportlern aus nah und fern. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Abteilungsleiter Peter Kreissl die beiden Gäste und hielt eine kurze Eröffnungsrede.

Beide Trainer unterrichteten Vormittags und Nachmittags jeweils eine Anfänger- und Fortgeschrittenen-Gruppe. Alle Teilnehmer waren mit großem Eifer dabei und konnten wieder viel Neues lernen und Bekanntes vertiefen.

Viele fleißige Helferlein aus der DJK-Karateabteilung stellten den ganzen Tag über für die Sportler die Verpflegung sowie Getränke bereit.

Nach Beendigung des Lehrgangs setzte man sich am Abend noch in der Vereinstgaststätte der DJK zu einem Erfahrungsaustausch und gemütlichen Beisammensein zusammen, bei dem auch schon der Termin für nächstes Jahr vereinbart wurde, wenn beide Referenten wieder zu Gast sein werden.

Vorankündigung: am 11. Juli findet in Landshut-Achdorf ein weiterer Lehrgang statt. Die beiden Referenten sind dann Peter Kreissl (6. DAN) aus Altdorf und Max Altinger (5. DAN) aus Landshut. Lehrgangsthemen werden sein „Technik-Kombinationen mit Anwendung am Partner“ sowie „Kumite (Kampf-)Varianten“. Den Abschluss des Lehrgangs am Nachmittag bilden sowohl Kyu-(Schülergrad)-Gürtelprüfungen sowie DAN-(Schwarzgurt)-Gürtelprüfungen.

Die Karateabteilung der DJK nimmt aktuell wieder neue Mitglieder auf. Trainiert wird im Untergeschoß der neuen Zweifachturnhalle auf dem Altdorfer Sportgelände. Ein kostenloses und unverbindliches Probetraining ist jederzeit möglich. Informationen und Anmeldung während der Trainingsstunden beim jeweils anwesenden Trainer oder auf der Homepage.

Grupenbild

Die Karateabteilung bietet nach den Weihnachtsferien wieder einen Anfängerkurs an.
Beginn: Donnerstag, 09.01.2020, 19:15 Uhr
Dauer: 10 Abende, einmal wöchentlich jeweils Donnerstags von 19:15 bis 20:45 Uhr
Ort: Untergeschoss der Zweifachturnhalle auf dem DJK Sportgelände an der Böhmerwaldstraße in Altdorf
Kursgebühr: € 50,-- für den gesamten Kurs
Mindestalter für Damen und Herren: ab ca. 15 Jahre, keine Altersbegrenzung nach oben bei normaler Gesundheit
Vorkenntnisse: nicht erforderlich
Bekleidung: normale Sportbekleidung wie bspw. Jogging- oder Trainingsanzug
Lehrgangsleitung: Peter Kreissl, 6. DAN, Karate-Großmeister, staatlich geprüfter Karate-Lizenztrainer, Präventiv-Übungsleiter, Rückenschullehrer
Nach Abschluss des Kurses besteht jederzeit die Möglichkeit, ordentliches Mitglied der Karateabteilung zu werden und regelmäßig in speziellen Leistungsgruppen – auch an mehreren Tagen in der Woche – zu trainieren und sich entsprechend weiterzuentwickeln.
Info: 08704-1655 oder 0152-03480575

IMG 0712

Am 6.06.2019 war es endlich soweit! Nach monatelangem Training und intensiver Vorbereitung durch ihre Trainer stellten sich schließlich 11 Kinder und Jugendliche der Prüfung zu ihrer nächsten Kyu-Graduierung. Für einige unter ihnen war es die erste solche Prüfung. Da war die Aufregung natürlich groß, die Nervosität war bei allen, auch bei den zahlreich erschienenen Eltern und Geschwistern, die zur mentalen Unterstützung mit dabei waren, groß. Nach einer 30-minütigen Aufwärmphase begann die Prüfung in den Bereichen Kihon (Grundtechniken), Kata (Form, festgelegter Ablauf) und Kumite (Partnertraining), die insgesamt mehr als eine Stunde dauerte und so manchem unter den Prüflingen alles abverlangte. Theoretisches und vor allem praktisches Wissen wurde je nach Graduierung ebenfalls abgeprüft und die Anfänger staunten nicht schlecht, was ein Prüfling zum Grüngurt alles können und wissen muss. Da aber alle Kandidaten auf ihrem jeweiligen Niveau gut von ihren Trainern vorbereitet waren, stellte dies alles kein unüberwindbares Problem dar. Nur in zwei Fällen mussten die Prüflinge in die Nachprüfung, die sie aber letztlich doch noch meistern konnten. So konnten am Ende alle Prüflinge stolz ihre Prüfungsurkunden zum nächsten Kyu-Grad in Empfang nehmen.

Wir gratulieren

zum 9. Kyu (weiß):

Xenia und Luisa Eichmann, Viola und Marlene Spitzlsperger sowie Elias Wodnitzki,

zum 8. Kyu (gelb):

Niklas Haindl, Korbinian Klinger und Richard Vostrel,

zum 7. Kyu (orange):

Patrick Haindl und Erwin Murnleitner

und zum 6. Kyu (grün):

Maxim Schmidt

Herzlichen Glückwunsch!

GEDC4027

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok