Tischtennis

 DSC7831

Weitere Klatsche für die „Erste“: wie bereits befürchtet sind die Tischtennis-Herren der DJK Altdorf auch am vergangenen Samstag mit einer 2:10-Pleite gegen den Tabellenzweiten TSV Starnberg unter die Räder gekommen. Die Niederbayern belegen nach wie vor mit nun 0:6 Zählern den neunten Platz der Oberliga Bayern.

Georg Gangl (Bild) brachte die Truppe zunächst durch einen 3:0-Erfolg gegen Andreas Spiegel in Führung, die jedoch der Starnberger Uwe Liebchen ebenfalls durch einen 3:0-Sieg gegen Sebastian Eben egalisieren konnte. Eine gute Figur an der Platte machte immerhin Pirmin Schmachtenberger gegen Tobias Quick, der erst im fünften Satz die Segel streichen musste. Helmut Wagensonner geriet gegen Florian Leidheiser nach gewonnenem ersten Durchgang in den Folgesätzen deutlich ins Hintertreffen. Die folgende 3:0-Niederlage von Wolfgang Maier gegen Kai Kappe konnte Ersatzmann Christian Staudinger durch eine starken Viersatzsieg gegen Pragash Mohanamoorthy ausgleichen und somit den zweiten Einzelsieg für die Hausherren verbuchen. 

Im weiteren Verlauf konnte Georg Gangl eine 2:0-Führung gegen Uwe Liebchen nicht ins Ziel bringen und auch Christian Staudinger ging trotz Satzführung gegen Kai Kappe in seiner zweiten Partie des Abends leer aus. Die restlichen Begegnungen fielen allesamt in drei Sätzen an die Oberbayern, sodass die 2:10-Niederlage besiegelt war. 

Die Altdorfer müssen nun am kommenden Sonntag zur Doppelschicht antreten, wo die nächsten beiden harten Brocken, nämlich der SB Versbach II sowie der TTC Kist, warten.

Ergebnisse: Gangl – Spiegel 3:0 (11:4, 11:6, 11:7); Eben – Liebchen 0:3 (8:11, 6:11, 9:11); Schmachtenberger – Quick 2:3 (11:8, 3:11, 8:11, 12:10, 4:11); Wagensonner – Leidheiser 1:3 (11:8, 4:11, 4:11, 5:11); Staudinger – Mohanamoorthy 3:1 (12:10, 7:11, 13:11, 11:7); Maier – Kappe 0:3 (3:11, 5:11, 8:11); Gangl – Liebchen 2:3 (11:5, 11:9, 2:11, 5:11, 6:11); Eben – Spiegel 0:3 (7:11, 4:11, 5:11); Schmachtenberger – Leidheiser 0:3 (5:11, 12:14, 5:11); Wagensonner – Quick 0:3 (4:11, 6:11, 4:11); Staudinger – Kappe 1:3 (11:5, 7:11, 4:11, 9:11); Maier – Mohanamoorthy 0:3 (6:11, 5:11, 7:11).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok