Tischtennis
Durchgesetzt hat sich Samuel Kuhl in einem hochklassigen Finale gegen seinen Mannschaftskollegen Fabian Frankl, der ...
Samuel.VM.5.9.20
... allerdings in der Vorrunde noch mit 3:1 die Oberhand behalten hatte. Knapp war`s also bei den diesjärhrigen Vereinsmeisterschaften der TT-Jugend.

Ingesamt waren von der Abteilung 11 Jugendliche am Start, unterteilt in 2 Gruppen zu fünf bzw. sechs Spielern. In den Gruppen wurde zunächst "jeder gegen jeden" gespielt. Die beiden Gruppenersten spielten dann in den Halbfinals die Endspielteilnehmer aus. Samuel setzte sich dabei gegen Julian Studener durch, der bereits in der Vorrunde einen sehr guten Eindruck hinterlassen hatte und dies auch im Halbfinale bestätigte. Dennoch spielte sich am Ende Samuel doch souverän ins Endspiel durch. Im anderen Halbfinale befanden sich dann Fabian Frankl und Alexander Schlamminger, der Jugendmeister des Vorjahres. Fabian als neue Nummer eins der ersten Jugendmannschaft bestätigte hier seinen Status und zog mit einem überzeugenden Sieg ins Finale ein, wo er sich aber - wie schon gesagt - in einem engen Spiel Samuel beugen musste.

Im Spiel um Platz drei konnte Julian Studener einen sehr guten Turniertag mit einem Sieg gegen Alexander Schlammeringer in einen Stockerlplatz ummünzen und damit nach Paul Smoler auch noch einen zweiten in der Rangliste vor ihm positionierten Spieler bezwingen. Platz vier ging damit an Alexander. Auf den folgenden Plätzen dann Paul Smoler, Florian Maxzin, Fabian Gallitzer, Christoph Henke, Timo Meisters und Vincent Hollrotter, was im wesentlichen auch die internen Ranglistenpositionen widerspiegelte.

Am kommenden Wochenende wird es dann zumindest für Samuel Kuhl richtig ernst, der dann das bayerische TOP10 der Jugend U11 im schwäbischen Thannhausen bestreiten wird. Und damit ist dann die Saison 2020/2021 auch offizizell für die Altdorfer TT-Jugend eröffnet.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok