Aktuelles

LG Mehrkämpferinnen gewinnen die Mannschaftswertung

Drei Mehrkämpferinnen der LG Region Landshut haben am vergangenen Wochenende die Gelegenheit genutzt und in Bad Endorf beim 21. Endorfer Mehrkampf-Meeting ihren ersten Siebenkampf bestritten. Für Luisa Englisch, Eva Schlaffer und Sarah Endres vom DJK SV Altdorf ging es dabei in der Jugend U16 vor allem um den Versuch, sich direkt für die Bayerischen Jugendmeisterschaften zu qualifizieren, auch wenn im Corona-Jahr noch unklar ist ob diese überhaupt stattfinden. Dieser erste Auftritt in der Königsdisziplin brachte dann aber viel mehr als erwartet. Die drei Sportlerinnen erreichten im 7-Kampf der Klasse W14 mit tollen Punkteleistungen die Plätze zwei, vier und sechs und gewannen die Mannschaftswertung vor den Gastgebern und den Teams aus Aschheim und Taufkirchen.

Zum Auftakt des ersten Tages glänzte Eva Schlaffer mit 13,26s über 100m. Sarah Endres (13,78s) und Luisa Englisch (14,17s) konnten zufrieden sein. Glänzend lief dann für alle drei der Hochsprung, in dem Luisa Englisch mit neuer Bestleistung von 1,56m die beste Tagesleistung der gesamten Konkurrenz ablieferte, und auch die beiden anderen LG Mehrkämpferinnen mit 1,41m Bestleistungen erreichten. Kurz danach übertraf dann Eva Schlaffer im Kugelstoß mit 10,31m alle Erwartungen, persönliche Bestleistungen folgen auch für Luisa (8,61m) und Sarah (7,98m). Zum Abschluss des ersten Tages fiel der Weitsprung dann allen dreien etwas schwer, Luisa Englisch löste das mit 4,53m noch am besten. In der 4-Kampf Wertung beendeten Eva Schlaffer als Zweite und Luisa Englisch als Dritte den ersten Tag sehr erfolgreich im großen Starterfeld.

Tag zwei begann dann bei Regen mit dem Sprint über 80m-Hürden. Auf dieser, für die W14 neuen, Hürdenstrecke überzeugte Luisa Englisch mit 13,95s, während sich die anderen hier etwas schwer taten in den zweiten Tag zu starten. Ganz ausgezeichnet lief dann der nächste Wettbewerb für Eva Schlaffer, die mit 33,61m eine sehr gute Speerwurfleistung zeigte. Luisa Englisch (27,81m) und Sarah Endres (27,38m) konnten zufrieden sein. Anstrengend wurde es dann am Ende noch einmal über die 800m, denn mittlerer Weile war der Regen weg und es war heiß geworden an diesem Sommertag in Bad Endorf. Alle drei LG-7-Kämpferinnen waren im Top-Lauf der besten 8 Mehrkämpferinnen, und diesen konnte Sarah Endres in 2:43,91min gewinnen.  Mit guten 3131 Punkten beendete sie den Siebenkampf als Sechste. Eva Schlaffer steigerte sich auf 2:56,50min und wurde mit hervorragenden 3237 Punkten Vierte im Mehrkampf. Und mit 2:56,73min sammelte Luisa Englisch genügend Punkte, um am Ende mit 3260 Punkten und dem zweiten Rang im Siebenkampf zu überzeugen. Die geforderte A-Norm von 2800 Punkten für die Bayerischen Jugendmeisterschaften war da ganz weit übertroffen. Die Mannschaft sammelte insgesamt 9.628  Punkte und siegte deutlich mit einem Ergebnis, dass im Vorjahr immerhin zum Bayerischen Mannschaftsmeistertitel gereicht hätte. Die drei können nun nur darauf hoffen, dass der Leichtathletik-Verband in der kurzen Herbstsaison doch noch eine Mehrkampf-Meisterschaft durchführen kann und sie dort dann auf die Medaillenjagd gehen dürfen.

Foto: die Mehrkampf-Mannschaft, von links Luisa Englisch, Eva Schlaffer, Sarah Endres

PHOTO 2020 07 27 10 21 24

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok