Tischtennis

Schmachtenberger 2

Eine knappe 9:7-Niederlage gegen den Rangfünften der TT-Verbandsoberliga TV Boos musste die „Erste“ der DJK Altdorf am vergangenen Samstag hinnehmen. Vor einer Kulisse von rund 120 Zuschauern an der Böhmerwaldstraße leisteten die Hausherren intensive Gegenwehr und hätten beinahe sogar trotz Ausfalls der etatmäßigen Nummer eins Dean Shu ein Pünkterl in Altdorf behalten. Für den Neuseeländer, der angesichts der Olympia-Qualifikation außer Landes war, sprang schließlich Christian Hans in die Bresche. Die Niederbayern belegen nun dennoch mit 9:7 Zählern einen soliden vierten Tabellenplatz.

In den Eingangsdoppeln quittierten die Gastgeber bereits zwei Niederlagen. Zwar konnten Georg Gangl/ Julian Thase ihre Kontrahenten Chris Zillenbiller/ Hermann Gauggel in fünf Sätzen in Schach halten. Die Paarungen Sebastian Eben/ Helmut Wagensonner und Pirmin Schmachtenberger/ Christian Hans mussten sich jedoch gegen Markus Bott/ Sebastian Bott sowie Alexander Gauggel/ Hannes Utz in vier respektive fünf Sätzen geschlagen geben.

Im folgenden Verlauf verschlief abgesehen von Georg Gangl, der Chris Zillenbiller in drei glatten Sätzen in die Schranken wies, die gesamte Truppe trotz teils enger Partien den ersten Einzeldurchgang, sodass die Gäste mit 7:2 in Führung gingen. 

Georg Gangl erwies sich im Anschluss erneut formstark und verbuchte einen weiteren Sieg gegen Boos‘ Top-Mann Markus Bott (3:1). Diesmal folgten die restlichen Spieler der Taktvorgabe des Oberpfälzers, indem zunächst Sebastian Eben zu seiner Premiere im vorderen Paarkreuz einen hervorragenden Dreisatzsieg gegen Chris Zillenbiller einfuhr und in der Mitte sowohl Julian Thase gegen Alexander Gauggel als auch Pirmin Schmachtenberger (Bild) gegen Sebastian Bott in jeweils vier Sätzen die Oberhand behielten. Während Christian Hans seine zweite enge Niederlage des Abends gegen Hermann Gauggel (2:3) hinnehmen musste, schickte Helmut Wagensonner durch einen 3:2-Erfolg gegen Hannes Utz seine Teamkollegen Georg Gangl und Julian Thase zur Bewährungsprobe an den Tisch. Diesmal jedoch gerieten die Altdorfer gegen Markus Bott/ Sebastian Bott in drei Sätzen ins Hintertreffen und konnten somit die 7:9-Niederlage nicht mehr verhindern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok