Tischtennis

Georg Gangl 1Am kommenden Samstag, 30.11. um 14:00 Uhr gastieren die Tischtennis-Herren der DJK Altdorf (Tabellendritter; 8:4 Zähler) beim Spitzenreiter der Verbandsoberliga Süd DJK Bad Höhenstadt. Die Gastgeber gelten ohnehin als heißer Aufstiegskandidat, sind seit fünf Spieltagen ungeschlagen und werden nun auch am kommenden Samstag favorisiert ins Rennen gehen. Chancenlos sind die Altdorfer allerdings nicht.

Im vorderen Paarkreuz sollten Dean Shu und Georg Gangl (Bild) jedenfalls noch einen leichten Vorteil gegenüber Gergo Timafalvi und Richard Kovacs haben. Ab der Mitte wird das Eis jedoch dünn. Sebastian Eben und Julian Thase müssen gegen das bis dato stärkste mittlere Paarkreuz, bestehend aus Gabor Kovacs und Viktor Ferencz, ran. Für Pirmin Schmachtenberger und Helmut Wagensonner stehen gegen Kristof Freisinberger und Josef Dvoracék die Aktien zwar ein klein wenig besser. Nichtsdestotrotz nehmen die Altdorfer auch in diesen Begegnungen die Außenseiterrolle ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok