Tischtennis

 DSC7759

Vorübergehend auf den ersten Tabellenplatz der TT-Verbandsoberliga geklettert ist die „Erste“ der DJK Altdorf durch einen knappen 9:7-Erfolg über den TTV Vilshofen und hat nun zum heimischen Saisonauftakt am kommenden Samstag bereits 3:1 Zähler im Gepäck. Die Konkurrenten von der Donau haben ihr erstes Saisonspiel bestritten und liegen dementsprechend nun mit 0:2 Zählern auf Rang 9.

In den Eingangsdoppeln konnten lediglich Georg Gangl/ Juan Pablo Gallego durch einen Kampflos-Sieg gegen Damir Atkovic/ Adrian Winkler punkten. Die Partien von Sebastian Eben/ Julian Thase gegen Jiri Cizek/ Raffael Zisler und Pirmin Schmachtenberger/ Helmut Wagensonner gegen Joel Mittel/ Thomas Wiener gingen in jeweils vier Sätzen an die Hausherren.

Im ersten Einzeldurchgang musste sich lediglich Sebastian Eben in fünf knappen Sätzen gegen Raffael Zisler geschlagen geben. Georg Gangl behielt gegen Jiri Cizek (3:1) ebenso die Oberhand wie Juan Pablo Gallego gegen Damir Atkovic (3:0/kampflos), Julian Thase gegen Joel Mittel (3:1), Helmut Wagensonner (Bild) gegen Thomas Wiener (3:2) und Pirmin Schmachtenberger gegen Adrian Winkler (3:2).

Den siebten Punkt fuhr Georg Gangl gegen Damir Atkovic erneut kampflos ein, ehe den Altdorfern zwischenzeitlich wieder der Wind ins Gesicht blies und sich Juan Pablo Gallego gegen Jiri Cizek (0:3) sowie Sebastian Eben gegen Joel Mittel und Julian Thase gegen Raffael Zisler (jeweils 2:3) beugen mussten. Die 3:0-Niederlage von Helmut Wagensonner gegen Adrian Winkler konnte Pirmin Schmachtenberger durch einen ebenso glatten 3:0-Erfolg über Thomas Wiener kompensieren, sodass mindestens ein Remis bereits sicher war.

Im Schlussdoppel schließlich gelang Georg Gangl und Juan Pablo Gallego der entscheidende 3:1-Sieg gegen Jiri Cizek und Raffael Zisler zum wichtigen 9:7.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok