Tischtennis
Vergangenen Samstag 07.09. fand die Nachwuchs-Vereinsmeisterschaft der TT-Abteilung statt, dabei kam ein Einzel- und ein Doppelbewerb mit gelosten Partnern zur Austragung. Auch wenn am Ende alle Ergebnisse im Einzel der Papierform folgten, so waren einige Spiele - und dabei insbesondere das Finale und das Spiel um Platz 3 - doch sehr eng, emotional geführt und auf gutem bis sehr gutem Niveau gespielt.

Das Finale und damit auch den gläsernen Wanderpokal gewann Neuzugang Alexander Schlamminger nach dramatischem Spielverlauf und abgewehrten Matchbällen auf beiden Seiten gegen Altdorfs neunjähriges Ausnahmetalent Samuel Kuhl, den dritten Platz sicherte sich Paul Smoler nach einem weiteren Fünfsatzkrimi gegen Florian Meisters.


(v.l.n.r. Cheftrainer Thomas Feilmayr, Samuel Kuhl, Alexander Schlamminger, Paul Smoler)

Im Doppel mit gelosten Partnern (je einer der vorderen fünf Platzierten aus dem Einzel mit einem der hinteren Platzierten) konnten sich Samuel Kuhl und Senad Isic ohne Matchverlust den Titel holen, gefolgt von Alexander Schlamminger und Vedad Isic auf Platz 2 sowie Paul Smoler und Timo Meisters auf Platz 3.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok