News

Am 6.06.2019 war es endlich soweit! Nach monatelangem Training und intensiver Vorbereitung durch ihre Trainer stellten sich schließlich 11 Kinder und Jugendliche der Prüfung zu ihrer nächsten Kyu-Graduierung. Für einige unter ihnen war es die erste solche Prüfung. Da war die Aufregung natürlich groß, die Nervosität war bei allen, auch bei den zahlreich erschienenen Eltern und Geschwistern, die zur mentalen Unterstützung mit dabei waren, groß. Nach einer 30-minütigen Aufwärmphase begann die Prüfung in den Bereichen Kihon (Grundtechniken), Kata (Form, festgelegter Ablauf) und Kumite (Partnertraining), die insgesamt mehr als eine Stunde dauerte und so manchem unter den Prüflingen alles abverlangte. Theoretisches und vor allem praktisches Wissen wurde je nach Graduierung ebenfalls abgeprüft und die Anfänger staunten nicht schlecht, was ein Prüfling zum Grüngurt alles können und wissen muss. Da aber alle Kandidaten auf ihrem jeweiligen Niveau gut von ihren Trainern vorbereitet waren, stellte dies alles kein unüberwindbares Problem dar. Nur in zwei Fällen mussten die Prüflinge in die Nachprüfung, die sie aber letztlich doch noch meistern konnten. So konnten am Ende alle Prüflinge stolz ihre Prüfungsurkunden zum nächsten Kyu-Grad in Empfang nehmen.

Wir gratulieren

zum 9. Kyu (weiß):

Xenia und Luisa Eichmann, Viola und Marlene Spitzlsperger sowie Elias Wodnitzki,

zum 8. Kyu (gelb):

Niklas Haindl, Korbinian Klinger und Richard Vostrel,

zum 7. Kyu (orange):

Patrick Haindl und Erwin Murnleitner

und zum 6. Kyu (grün):

Maxim Schmidt

Herzlichen Glückwunsch!

GEDC4027

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok