Tischtennis

 DSC6306

Nullnummer auf oberbayerischem Boden: eine 9:2-Pleite eingefangen hat sich die „Erste“ der DJK Altdorf Tischtennis am vergangenen Samstag beim MTV Ingolstadt (8.). Ein Resultat, das man sich im Vorhinein im Altdorfer Lager sicherlich anders vorgestellt hat. Die Niederbayern belegen nun mit 14:14 Zählern Tabellenplatz sechs und sind damit nun voll und ganz in den Kampf um den sicheren Klassenerhalt verwickelt.

In den Eingangsdoppeln konnten lediglich Georg Gangl/ Tom Schweiger in vier Sätzen gegen Christoph Mader/ Florian Teuber punkten. Die Paarungen Reiner Eckert/ Christian Hans gegen Matej Urbanek/ Andreas Dömel sowie Pirmin Schmachtenberger/ Julian Thase gegen Sebastian Schaer/ Martin Diepold mussten in drei respektive vier Sätzen die Segel streichen.

Im ersten Einzeldurchgang wehrte sich nur Christian Hans gegen Sebastian Schaer tapfer, aber letztlich erfolglos über die volle Distanz. Die restlichen Partien gingen in entweder drei oder vier Sätzen an die Hausherren, sodass die Gäste bereits nach der ersten Runde mit 8:1 zurücklagen.

Im zweiten Durchgang gelang Georg Gangl noch ein 3:2 Erfolg über Matej Urbanek. Die 2:3-Niederlage von Tom Schweiger gegen Christoph Mader nach einer 2:0-Satzführung besiegelte jedoch schließlich die 9:2-Schlappe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok