Tischtennis
Daseinsberechtigung in der „Ersten“ stabilisiert: am vergangenen Donnerstag wurden im Rahmen des alljährlich stattfindenden Weihnachtstrainings die Doppel-Vereinsmeisterschaften der DJK Altdorf Tischtennis ausgetragen. Die zehn teilnehmenden Teams wurden zunächst aufgeteilt in zwei Fünfergruppen, ehe schließlich der Erstplatzierte gegen den Zweitplatzierten der anderen Gruppe usw. überkreuz antreten musste. Bereits zwei Gewinnsätze waren in der Gruppenphase ausreichend für den Sieg. In der Endrunde wurde im üblichen Best-of-5-System gespielt.
In der Gruppe konnte sich das spätere Siegerteam Reiner Eckert/ Thomas Feilmayr bereits gegen Julian Klein/ Samuel Kuhl, Christian Hans/ Michael Springer, Michael Menauer/ Niklas Bartoschek und Sebastian Eben/ Christian Pleyer durchsetzen. Im Halbfinale wies das bereits eingespielte Verbandsoberliga-Doppel seine Kontrahenten Klaus Schweiger/ Wolfgang Spitzlberger in die Schranken, ehe ihnen im Finale schließlich Pirmin Schmachtenberger/ Axel Steinrück gegenüberstanden, die ihrerseits zuvor neben Schweiger/ Spitzlberger auch Helmut Wagensonner/ Peter Rauchberger, Matthias Schröger/ Paul Smoler und Alexander Grassmann/ Maximilian Meßmer bezwingen konnten. Durch einen 3:1-Erfolg durften sich Eckert/ Feilmayr schließlich die Krone der Doppel-Vereinsmeister 2018 aufsetzen.

Die Tischtennisabteilung wünscht der gesamten Sportlerschaft der DJK Altdorf ein frohes Weihnachtsfest!

Eckert Feilmayr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok