Tischtennis
Durchwachsener Vorrundenabschluss: Mit einem 8: 8-Unentschieden gegen den Tabellenachten SpVgg Westheim haben die Tischtennis-Herren der DJK Altdorf am vergangenen Samstag die Vorrunde beendet und belegen nun mit 10: 8 Zählern den sechsten Tabellenplatz der Verbandsoberliga. Jetzt ist erst mal bis zum 26. Januar Pause. Dann muss Altdorf nach Bad Höhenstadt.
Alles in allem bestätigte sich zwar die bereits im Vorhinein prognostizierte Favoritenstellung im vorderen Paarkreuz, die Unterlegenheit in der Mitte und die ausgeglichene Begegnung auf den Positionen fünf und sechs. Der 1: 2-Rückstand nach den Eingangsdoppeln verhinderte jedoch einen doppelten Punktgewinn. Hierbei gingen nur Georg Gangl und Tom Schweiger gegen Markus Vihl/Benedikt Kapinos in vier Sätzen als Sieger hervor. Die Paarungen Reiner Eckert/Thomas Feilmayr und Pirmin Schmachtenberger/Julian Thase mussten sich jedoch gegen Bernhard Lindner/Alexander Granovskiy respektive Norbert Schölhorn/Philipp Österreicher in jeweils drei Sätzen geschlagen geben.
In den Einzelpartien sorgten Georg Gangl (Bild), Tom Schweiger und Julian Thase für jeweils zwei Punkte und galten somit als Leistungsträger des vergangenen Spieltags. Beim Stand von 7: 8 waren erneut Gangl und Schweiger gefragt, die im Abschlussdoppel Bernhard Lindner und Alexander Granovskiy in fünf Sätzen in die Knie zwangen und so immerhin ein Pünkterl für die Niederbayern retteten.
Georg Gangl 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok