Tischtennis
Tom.15.12.18

Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk hat der Deutsche Tischtennisbund DTTB Tom Schweiger unter den Weihnachtsbaum gelegt. Mitte Dezember flatterte dem Altdorfer Nachwuchs die Einladung des DTTB-Ressorts "Nominierungen" für den Nachwuchskader II des Jahres 2019 ins Haus. Der Nationalkader des DTTB gliedert sich in fünf Ebenen, angefangen mit dem Olympiakader (Timo Boll, Dimitri Ovtcharov, ...) über den Perspektivkader, den Anschlusskader und die Nachwuchskader I + II. Die Nominierung erfolgt jeweils für ein Jahr, für Tom also für das Jahr 2019.

Somit hat sich eines der Ziele, die sich Tom Schweiger nach dem schulischen Umzug nach München an die Eliteschule des Sports München-Freimann gesetzt hat bereits verwirklicht. Damit werden aber auch die Anforderungen nochmals erheblich steigen. Abhängig von der Nominierung durch die Jugendnationaltrainer stehen nun neben regelmäßigen Lehrgängen am Olympiastützpunkt Heidelberg ebenso Turniere auf europäischer Ebene auf dem Programm. Und los geht`s in der zweiten Januarwoche gleich mal mit ersten DTTB-Lehrgang des Jahres 2019 in Heidelberg.

In der Rückrunde also darf sich die Abteilung bei den Heimspielen der 1. Herren auf ein Mitglied des deutschen Jugendnationalkaders freuen und gratuliert natürlich herzlich zur Nominierung.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok