Tischtennis
Derby-Fieber in der Grundschulturnhalle: Am kommenden Samstag um 18 Uhr empfängt die „Erste“ der DJK Altdorf (derzeit Ranglistenfünfter mit 7: 7 Zählern) in der Tischtennis-Verbandsoberliga Süd den Tabellensechsten DJK Sportbund Landshut. Beide Teams werden ein Pünkterl im Visier haben, weshalb durchaus eine Begegnung mit Elan und Emotionen zu erwarten ist.
Im vorderen Paarkreuz rechnen sich die Altdorfer Georg Gangl und Tom Schweiger eine solide Überlegenheit gegenüber David Carstens und Markus Betz aus. In der Mitte sind Reiner Eckert und Pirmin Schmachtenberger gegen Routinier Tomasz Plewinski und Florian Meßmann dagegen in der Außenseiterrolle. Im hinteren Paarkreuz werden sich Thomas Feilmayr (Bild) und Julian Thase gehörig strecken müssen, um gegen Julien Pollack und Mario Pfannenstein eine Punkteteilung zu erreichen.
Feilmayr 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok