Tischtennis
Stark im Doppel und im Einzel: Tom Schweiger
tom.7.3.17

Die Hausaufgaben sind gemacht, der Klassenerhalt ist gesichert! Der Ersten der DJK Altdorf gelang am vergangenen Wochenende ein klarer 9:2-Erfolg gegen die niederbayerischen Kollegen vom TTG Phoenix Straubing.

Einen souveränen Einstieg fand die Partie direkt in den Doppeln, die diesmal in einer völlig neuen Konstellation gespielt wurden und schließlich einen 3:0-Zwischenstand zur Folge hatten. Die Paarungen Yokota/ Feilmayr und Zaspal/ Thase konnten Neudecker H./ Vogel respektive Eckert/ Neudecker F. mit 3:2 in die Knie zwingen, während Gangl/ Schweiger sogar ohne Satzverlust gegen Zajicek/ Wiesmüller auskamen.

In den Einzeldurchgängen ging lediglich das hintere Paarkreuz leer aus. Gustavo Yokota und Georg Gangl konnten ihren Kontrahenten Jan Zajicek und Helmut Neudecker vier Punkte abringen, während für Zdenek Zaspal gegen Johannes Wiesmüller und Tom Schweiger gegen Reiner Eckert nur zwei Siege von Nöten waren. Auf den hinteren Positionen mussten sich Julian Thase gegen Fabian Neudecker und Thomas Feilmayr gegen Herwig Vogel in jeweils vier Sätzen geschlagen geben. Macht aber nichts, für einen starken 9:2-Erfolg hat’s dennoch gereicht.

Damit kann die 1. Herren in knapp drei Wochen gelöst zum TSV Deggendorf reisen und dort zum letzten Spiel der Saison einen gelungenen Abschluss setzen. Bevor es dann bereits wieder an die Planungen für die nächste Saison gehen wird.