Tischtennis
georg.gustavo.28.2.17
Sollte gegen Straubing zusammen mit Gustavo Yokota eine Bank sein: Nummer zwei Georg Gangl

Zum letzten Heimspiel der Saison 2016/2017 wollen die Spieler der 1. TT-Mannschaft der DJK Altdorf an diesem Samstag um 18.30 Uhr gegen die Gäste aus Straubing die Voraussetzungen dafür schaffen, dass die Gefahr auf Relegationsplatz acht nur noch rein theoretischer Natur ist. Gleichzeitig der letzte Auftritt von Gustavo Yokota im Altdorfer Trikot an heimischen Tischen. Der junge Brasilianer hatte mit seinem attraktiven Abwehrspiel maßgeblichen Anteil, dass die Altdorfer TT-Erste in der Rückrunde vom Abstiegskandidaten zu einer der stärksten Rückrundenmannschaften anvancierte.

Zusammen mit Georg Gangl, Tom Schweiger, Pirmin Schmachtenberger, Julian Thase und Thomas Feilmayr soll der angestrebte Erfolg gegen die Gäubodenstädter so schnell wie möglich unter Dach und Fach gebracht werden um dann bereits vor dem Saisonabschluss in Deggendorf mit den Planungen für die neue Saison beginnen zu können.

Die Abteilung hofft - wie auch schon in den vergangenen Partien - auf regen Zuschauerzuspruch und bedankt sich schon jetzt für die zahlreiche Unterstützung während der abgelaufenen Saison.