Aktuelles

Leichtathletik

Zum ersten Mal gelang es der Leichtathletik-Abteilung des DJK SV Altdorf an einem einzigen Tag vier Niederbayerische Meistertitel zu gewinnen. Bei den Titelkämpfen in den Blockwettkämpfen am vergangenen Samstag beim fast-„Heimspiel“ beim ETSV 09 Landshut siegten Madeleine Englisch, Veronika Miller, Marvin Deisling und das U16 Mädchen-Team.

Der ganz große Wurf gelang dabei Madeleine Englisch gleich in der ersten Disziplin ihres 5-Kampfes. Die 14jährige Mehrkämpferin warf den 200g-Ball genau 50m weit, verfehlte damit den Niederbayerischen Rekord im Ballwurf nur um einen Meter und ging mit einem sehr beachtlichen Vorspung in die vier weiteren Disziplinen. Nachdem sie mit guten 4,62m auch den Weitsprung für sich entscheiden konnte schmolz der Vorsprung dann in den Sprints über 100m und 80m Hürden gegen ihre Verfolgerin Lena Heißenhuber aus Plattling etwas ab, doch Madeleine ließ im abschließenden 2000m Lauf nichts mehr anbrennen, griff schon nach 600m mit einer scharfen Temposteigerung an und lief von da ab ein einsames Rennen weit vor dem Verfolgerfeld zum Titlegewinn im Blockwettkampf Lauf der Jugend U16. Mit 2394 Punkten platzierte sie sich vorerst auch auf Platz eins der Bayerischen Jahresbestenliste im Blockwettkampf.

Der zweite souveräne Titelgewinn in der W14 gelang Veronika Miller im Blockwettkampf Wurf, für den sie sich das erste Mal entschieden hatte. Die Top-Sprinterin überraschte gleich zum Auftakt mit guten 20,29m im Diskuswurf und 8,29m im Kugelstoß, und glänzte dann in den Sprints mit und ohne Hürden und im Weitsprung. Mit 2308 Punkten war ihr Abstand zur Vizemeisterin rießig, und auch sie steht derzeit auf Platz eins der Bayerischen Bestenliste.

In der W15 wurde Marie-Sophie Gabel Dritte im Blockwettkampf Sprint/Sprung, Veronika Brunnermeier belegte den Bronze-Rang im Block Lauf. Mara Mötsch steuerte einen guten vierten Rang im Block Sprint/Sprung der W14 bei. Dieses Quintett mit Madeleine Englisch, Veronika Miller, Marie-Sophie Gabel, Mara Mötsch und Veronika Brunnermeier schaffte es, den U16 Mannschaftsmeistertitel vor dem ETSV09 Landshut und dem TSV Plattling zu gewinnen.

Den vierten Doppelerfolg für Altdorf holten Marvin Deisling im Block Lauf (M12) mit 1848 Punkten und David Kress mit 1796 Punkten. Marvin Deislings Bruder Lennard wurde Vize im Block Sprint/Sprung mit 1689 Zählern.

Der dritte der Deisling-Brüder, Even, verpasste bei den 14-jährigen mit 2143 Punkten als Vize knapp den Titel. Lukas Feil und Sebastian Sigl kamen auf Rang zwei und drei im Block Lauf M 14 mit 2025 bzw. 2022 Punkten. Im Block Lauf der M15 wurde Philipp Haller mit 2214 Punkten (M15) Dritter.

Damit war der DJK SV Altdorf der erfolgreichste Verein aus dem Kreis Landshut mit vier Titeln, vier Vize und drei dritten Plätzen.

Madeleine Englisch bei der Siegerehrung:
NIVQ5724i
Seit einigen Tagen ist die neue Internetseite der LG Region Landshut online:
https://www.lg-region-landshut.de/news/

Der DJK SV Altdorf ist zwar noch ein recht „junger“ Partner in dieser Leichtathletik-Gemeinschaft, aber wer die Bericht liest der sieht, dass schon jetzt ganz schön viel DJK drinnen steckt in der LG Region!
In der Werner-von-Linde-Halle in München wurden am Sonntag die Südbayerischen Hallenmeisterschaften in der Leichtathletik ausgetragen. Der DJK Sportverein Altdorf hatte nur zwei Athletinnen nach München geschickt. Die aussichtsreichste Disziplin dabei war der 60m Sprint der Jugend U16, aber die Konkurrenz war mit 61 Starterinnen riesig. Doch schon in ihrem Vorlauf setzte Veronika Miller nach 8,19 Sekunden ein dickes Ausrufezeichen und qualifizierte sich mit der schnellsten Zeit für das Halbfinale. Auch Mara Mötsch schaffte in 8,59s den Sprung in die nächste Runde. Während Mara Mötsch in dieser Runde ausschied, steigerte sich Veronika Miller auf 8,13s und kam mit der erneut schnellsten Zeit ins Finale. Im Finale übertraf Veronika Miller dann alle Erwartungen, und ließ nach 8,05 Sekunden über die 60m die gesamte Konkurrenz recht deutlich hinter sich. Für Veronika Miller ist dieser Sieg der größte Erfolg ihrer noch recht kurzen Leichtathletik-Karriere, für den DJK Sportverein Altdorf ist es der erste Titelgewinn auf Südbayerischer Ebene. 

Veronika Miller
DSC 0077i
Eine große Altdorfer Mannschaft kämpfte am Sonntag in Geiselhöring bei den Niederbayerischen Meisterschaften im Crosslauf um Titel. Die Strecke führte in den Jugendklassen über 1000m und enthielt mehrere Eisplatten und einen heftigen Anstieg – es versprach also ein schwieriges und spannendes Rennen zu werden. Über die für einen Crosslauf recht kurze Strecke nahm Madeleine Englisch von Anfang an das Heft in die Hand und siegte in der Jugend W14 überzeugend mit sechs Sekunden Vorsprung auf die Vizemeisterin. Hannah Deifel sicherte sich den dritten Platz. Einen weiteren dritten Platz bei den Mädchen erreichte Franziska Sieber in der Jugend W12. Das U16 Team mit Madeleine Englisch, Hannah Deifel und Marie Gabel gewann den Mannschafts-Meistertitel vor Passau und Deggendorf.

Bei der männlichen Jugend M12 verteidigte David Kress seinen Niederbayerischen Meistertitel im Crosslauf mit einem starken Endspurt. Dies war der dritte Titel für Altdorf an diesem Wettkampftag. Sebastian Sigl wurde in der M13 starker Dritter. Und die Jugendmannschaft mit Sebastian Sigl, David Kress und Raffael Wild wurde Vizemeister.

Nach den Erfolgen auf Bezirksebene geht es für die weibliche und männliche Jugendmannschaft des DJK Sportvereins Altdorf am kommenden Wochenende nun zu den Bayerischen Meisterschaften im Crosslauf nach Kemmern.

Bild: Madeleine Englisch
DSC 2288i