Aktuelles
Starker Auftritt des Altdorfer Leichtathletik-Nachwuchses beim Teil Zwei der Leichtathletik Hallentriade beim ETSV 09 am vergangenen Samstag. Fast aussichtlos war das Altdorfer Team in der Gesamtwertung nach dem ersten Wettkampftag im November hinter dem TSV Ergoldsbach zurückgelegen, doch eine Siegesserie am vergangenen Wochenende lies die Altdorfer am Ende mit dem TSV Ergoldsbach in der Gesamtwertung gleichziehen. Erstmals musste der Siegerpokal zweimal vergeben werden.

Die Tagessiege im Vierkampf aus Hindernissprint, Slalom-Sprint, Standweitsprung und Raketenwurf gingen an die Altdorfer Marie Schrinner (W11), Jonathan Englisch (M11), Fabian Kapfhammer (M9), Jakob Wilm (M8) und Paul Stempfhuber (M7). Zweite Plätze gab es für Michelle Appelon (W11), Luisa Englisch (W12) und Maximilian Gruber (M12). Philipp Hoheisel (M12) wurde Dritter.

Die Siegerpokale für die besten Mehrkämpfe über beide Wettkampftage holten sich Marie Schrinner in der Klasse W12 und Fabian Kapfhammer in der Klasse M9.

Besonders erfreulich waren die Erfolge der Altdorfer Biathlon Staffeln. In der Altersgruppe 10-12 Jahre landeten die beiden Altdorfer Teams mit Luisa Englisch, Emily Gerhager, Eva Schlaffer und Johanna Steiger sowie Sarah Endres, Marie Schrinner, Michelle Appelon und Jonathan Englisch einen Doppelsieg unter den insgesamt 17 Staffeln. In der Klasse 7-9 Jahre holte das Altdorfer Team mit Fabian Kapfhammer, Jakob Wilm, Paul Stempfhuber und Daniel Sommer den zweiten Platz.
DSCN0734i