Aktuelles
20 Meistertitel an einem Tag hat der DJK Sportverein Landshut auch noch nicht gewonnen! Diese Erfolgsserie gelang den Leichtathleten aus Altdorf am vergangenen Sonntag bei den Kreis-Titelkämpfen in den Einzeldisziplinen der Jugend U16/U14/U12 in Mainburg. Erstmals wurde die Meisterschaft der drei teilnehmerstärksten Altersgruppen an einem Ort ausgetragen. Für die ältesten Teilnehmer der DJK in der Jugend U16 war es der Auftakt in eine lange Saison mit Höhepunkten auf Bayerischen und höheren Meisterschaften, für die jüngeren Schüler war der Wettkampf schon so etwas wie ein Saisonhöhepunkt.

Besonders erfreulich: in drei Altersklassen holten die Staffeln der DJK die Meistertitel. In der männlichen Jugend U16 starteten die DJK Sprinter Stefan Wering, Lukas Feil und Philipp Haller in der neu formierten Startgemeinschaft Landshut-Altdorf zusammen mit dem 09er Jan-Niklas Witzke und verfehlten bei ihrem Sieg in 50,09 Sekunden über 4x100m die Norm zur Bayerischen Meisterschaft nur um eine halbe Sekunde. In der männlichen U14 siegten David Kress, Lennard und Marvin Deisling und Raphael Wild überlegen über 4x75m, und den Titel in der weiblichen U12 über 4x50m holten Michelle Appelon, Luisa Englisch, Emily Gerhager und Marie Schrinner nach Altdorf.

Starke Leistungen zeigen die ältesten Jugendlichen in der U16 Klasse an diesem Tag. Madeleine Englisch glänzte in ihrem ersten Hochsprung-Wettkampf der Saison mit starken 1,54m und schaffte damit ebenso die Qualifikationsnorm zu den Bayerischen und Süddeutschen Meisterschaften wie Veronika Miller mit sehr guten 13,16 Sekunden über 100m. Madeleine Englisch gewann auch noch den Kugelstoß mit 8,40m, Veronika Miller siegte auch im Weitsprung mit 4,75m. Bei den Jungs gewann Lukas Feil den Diskuswurf, Stefan Wering siegte im Hochsprung. Veronika Brunnermeier gewann im Hochsprung der W15.

In der U14 war Marvin Deisling im Sprint über 75m in 10,98 Sekunden nicht zu schlagen. David Kress entschied das 60m-Hürden-Rennen für sich. Dank des Staffelsieges konnten sich beide als Doppel-Meister in die Siegerlisten eintragen. Matilda Kosch verteidigte ihren Titel im Hochsprung.

Dreifach-Siegerin in der U12 war Luisa Englisch, die den Ballwurf mit überragenden 36,50m gewann, im Hochsprung mit 1,25m eine neue Bestleistung aufstellte und zur Siegerstaffel gehörte. Ebenfalls drei Siege holte sich Michelle Appelon in der W10 mit ihren ersten Plätzen über 50m, im Weitsprung und in der Staffel. Bei den Jungs stand Philipp Hoheisel in der M11 im Hochsprung und im Ballwurf auf dem obersten Treppchenplatz, Jonathan Englisch verteidigte seinen Meistertitel im Hochsprung der M10.
DSC 2581i