Aktuelles
Eine kleine Altdorfer Mannschaft reiste am vergangenen Samstag nach Pocking im Rottal, um an den Niederbayerische Meisterschaften der Leichtathleten über die Langstrecke teilzunehmen. Die fünf Altdorfer hatten ein großartigen Tag erwischt und kamen mit zwei Meistertiteln, zwei zweiten Plätzen und einem vierten Rang nach Altdorf zurück. Niederbayerische Meister über 2000m wurden Madeleine Englisch und David Kress.

Als Titelverteidigerin war Madeleine Englisch in das Rennen über 2000m gegangen, und dort schlug sie sich auch diesmal wieder souverän. Etwas langsam war das Rennen losgegangen, und auch Madeleine ergriff auf dem ersten Kilometer nicht die Initiative. Zu dem Zeitpunkt war bereits klar, dass es hier nicht um eine Bestzeit, sondern um den begehrten Bezirksmeistertitel ging. Das taktische Spiel zahlte sich für die 14jährige Altdorferin aus, denn eine leichte Tempoverschärfung in der Mitte des Rennens genügte um eine Lücke zwischen sich und den Verfolgerinnen aufgehen zu lassen und den Wettbewerb schon  früh zu entscheiden. Im Ziel hatte Madeleine Englisch dann nach guten 7:42,42 Minuten mehr als 17 Sekunden Vorsprung auf die Vizemeisterin in der Jugend U16. Für Madeleine war es nach dem Sieg im Crosslauf im Februar bereits der zweite Niederbayerische Meistertitel im zweiten Wettbewerb der Saison.
Einen vierten Platz in guten 8:43,16 Minuten holte sich Veronika Brunnermeier in der W15.

Erstmals durfte David Kress in der Jugend U14 bei Bezirks-Titelkämpfen im Stadion antreten, nachdem er zuvor im Crosslauf bereits zweimal Meister war. Über 2000m lief er alleine vorneweg und holte nach glänzenden 7:30,79 Minuten seinen ersten Meistertitel auf der Laufbahn. Der talentierte Altdorfer Leichtathlet wir wohl in den nächsten Jahren noch einiges von sich hören lassen.

In den Rahmenwettbewerben über 800m belegten Luisa und Jonathan Englisch in ihre Altersklassen mit neuen persönlichen Bestzeiten jeweils gute zweite Plätze. Luisa Englisch blieb in der W11 mit 2:57 Minuten erstmals unter der 3 Minuten Marke, Jonathan Englisch lag in der Klasse M10 mit 3:02 Minuten nur knapp darüber.

Bild: David Kress auf dem Weg zum Meistertitel
DSC 2447i