Aktuelles

Aktuelles

Während die meisten Schüler sich schon auf die Ferien vorbereitet haben, standen für die Leichtathleten des DJK SV Altdorf noch einmal drei Wettkämpfe auf dem Terminplan. Der wichtigste davon: die Süddeutschen Leichtathletik-Jugend-Meisterschaften am 29. und 30. Juli in Ingolstadt.

Erstmals waren zwei Leichtathletinnen des DJK SV Altdorf auf Süddeutschen Meisterschaften vertreten. In glänzender Verfassung zeigten sich zum Abschluss der Saison die beiden Sprinterinnen des DJK SV Altdorf. Veronika Miller lief über 100m in ihr erstes ganz großes Finale und erreichte am Ende den sechsten Rang. Schon im Vorlauf hatte sich mit 12,72 Sekunden ihre persönliche Bestleistung noch einmal deutlich Verbessert und sich damit auch den Altdorfer Jugend-Vereinsrekord über 100m geholt. Ebenfalls zu einer neuen persönlichen Bestleistung steigerte sich Mara Mötsch mit 13,46 Sekunden über die 100m. Die beiden Sprinterinnen aus Altdorf liefen danach zusammen mit den 09-erinnen Patricia Woidy und Lili Stierstorfer über 4x100m mit 51,92s zu einer weiteren Saisonbestzeit und kamen im großen Staffelfeld auf den 10. Platz – übrigens als zweitbeste Bayerische Sprintstaffel in der U16.

Bild: Veronika Miller bei der Siegehrehrung der Süddeutschen Titelkämpfe
DSCN0604i
Am Freitag zuvor kämpfte fast der gesamte Rest der Altdorfer Mannschaft beim ETSV09 Landshut um die Kreismeistertitel im Mehrkampf. Dreimal standen Altdorfer Athleten ganz oben auf dem Trepperl. In der Klasse M12 gab es einen vierfach-Sieg der Altdorfer, denn hier gewann Marvin Deisling den Vierkampf-Titel vor seinen Vereinskameraden David Kress, Raphael Wild und Lennard Deisling.

Meisterin im Dreikampf der W10 wurde Michelle Appelon. Und den dritten Kreismeistertitel steuerte die U12 Mannschaft mit Luisa Englisch, Marie Schrinner, Eva Schlaffer, Johanna Steiger und Julia Greimel bei.

Luisa Englisch ist damit die erfolgreichste U12 Leichtathletin des Kreises mit den sechs Meistertiteln im Crosslauf, in der Mannschaft, im Ballwurf, Hochsprung und mit der 4x50m Staffel und nun auch noch mit der Mehrkampf-Mannschaft.

Schon am 22. Juli war eine Altdorfer Leichtathletik-Mannschaft zum Sportfest nach Mettenbach gefahren und hatte dort mit guten Leistungen und viele Siegen geglänzt. Michelle Masur, Fabian Kapfhammer und Jonathan Englisch gewannen dort jeweils alle drei Wettbewerbe über 50m, im Weitsprung und im Ballwurf.

Bild: die siegreichen Altdorfer Staffeln bei der Ehrung in Mettenbach
P1180621i


Alles um den gelben Ball und noch viel mehr

Tennis-Feriencamp erfreute sich wieder großer Beliebtheit


Damit auch die daheim gebliebenen Kinder in den großen Ferien Spaß und Action erleben, bietet die Tennisabteilung der DJK Altdorf jeweils in der ersten und letzten Ferienwoche ein Feriencamp an. Beim ersten Camp waren 48 große und kleine Tennistalente wieder mit viel Spaß und Ehrgeiz bei der Sache.

Unter der Leitung der Tennisschule Gunter Wehnert, sorgten das Betreuerteam Marion Rieger, Katja Hölzl, Timo Baumgartner, Vera Sübyeci, Thorsten Winnheim und Franziska Richtsfeld für interessante und lehrreiche Trainingseinheiten. So waren nach kürzester Zeit selbst die Tennis-Neulinge in der Lage, ein heiß umkämpftes Turnier auszutragen.

Aber auch außerhalb des Tennisplatzes war immer etwas geboten: ob bei Hockey, Fußball, Badminton, Kartenspielen oder Malen – es war den ganzen Tag Kurzweil angesagt.

Höhepunkt des 5-tägigen Camps war am letzten Tag die Siegerehrung. Selbstverständlich, dass bei so viel Einsatz niemand leer ausging: Jeder Teilnehmer konnte unter dem Applaus der anwesenden Eltern stolz eine Urkunde und einen Pokal präsentieren. Einen gemütlichen Ausklang fand das Camp dann in der anschließenden Grillfeier, bei der noch Gelegenheit zum einen oder anderen ausgiebigen Plausch war.
Jugend- Vereinsmeisterschaften wieder voller Erfolg

Timo Baumgartner gewinnt drittes Jahr in Folge Wanderpokal

Zahlreiche Kinder und Jugendliche nahmen an den kürzlich ausgetragenen Vereinsmeisterschaften auf der Tennisanlage der DJK Altdorf teil.
Die Hauptkoordination übernahm auch in diesem Jahr Trainer und Jugendwart Gunter Wehnert.
Timo Baumgartner gewann das dritte Jahr in Folge den Wanderpokal bei den Junioren, weshalb dieser in seinen Besitz überging.

Bereits die jüngsten Tennisstars kämpften um den heiß begehrten Wanderpokal: In der Altersklasse U 8 ergatterte Jakob Neubauer den ersten Platz.
Auch Laurin Peters darf sich über eine Erstplatzierung freuen und den Wanderpokal in der Alterskategorie U 10 für ein Jahr mit nach Hause nehmen.
Bei den Bambinis (U 12) setzte sich Sebastian Gartinger gegenüber seiner Konkurrenten durch und ging als erster Sieger aus den Wettkämpfen hervor.
Timo Baumgartner überzeugte bei den Jugendlichen in der Alterskategorie U 18 auch in diesem Jahr mit einer souveränen Leistung und setzte sich, wie bereits in den 2 vergangenen Jahren auf den ersten Platz. Daraufhin darf er den Wanderpokal nun endgültig behalten.

Alle siegreichen Teilnehmer erhielten eine Urkunde. Gunter Wehnert lobt den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und freut sich mit den Kindern und Jugendlichen über die gelungenen Vereinsmeisterschaften.




Bild: Die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften mit Trainer Gunter Wehnert (hinten, 1.v.l.) und Abteilungsleitung Werner Brunnhuber (hinten, 2. v. l.)
Bayerischer Vizemeistertitel für das HLG – aber das Ticket nach Berlin knapp verpasst.

Sechs Leichtathletinnen des DJK SV Altdorf wurden am vergangenen Dienstag mit der Schulmannschaft des Hans-Leinberger-Gymnasiums Landshut im Wettbewerb Jugend-trainiert-für-Olympia Bayerischer Vizemeister. Im Landshuter Silber-Team standen die Altdorferinnen Madeleine Englisch, Veronika Miller, Mara Mötsch, Marie Gabel, Hannah Deifel und Annika Loher. Die beste Leistung des Tages brachte Veronika Miller mit ihrem Sprint in 9,76 Sekunden über 75m.
Das Team landete nur etwas mehr als 100 Punkte hinter dem Bertold-Brecht-Gymnasium aus Nürnberg, dem übringens ein Sport-Internat angeschlossen ist.
Dennoch: der gute zweite Platz bedeutet auch, dass für das Team mit den sechs Altdorferinnen der Traum vom Bundesfinale in Berlin in diesem Jahr nicht wahr geworden ist. Die Sportlerinnen müssen es nun 2018 noch einmal versuchen.

Auch die männliche Mannschaft der HLG war nach Ingolstadt zum Landesfinale gefahren. Mit diesem Team belegten die Altdorfer Philipp Haller, Sebastian Sigl und Lukas Feil den vierten Platz.
Glück und Pech lag für die Leichtathleten des DJK SV Altdorf bei den Bayerischen U16 Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Regensburg nahe zusammen. Am Ende kehrten die drei Altdorfer Athletinnen mit zwei Finalplätzen, aber ohne eine Medaille, nach Altdorf zurück.
Bereits am Samstag starteten die beiden Altdorferinnen Veronika Miller und Mara Mötsch zusammen mit den 09-erinnen Johanna von Fürstenberg und Lilli Stierstorfer in der Startgemeinschaft Landshut-Altdorf mit der 4x100m Staffel. Das Quartett lag nach 300 Metern aussichtsreich auf Platz zwei in ihrem Vorlauf, doch im letzten Wechsel war Veronika Miller etwas zu schnell abgelaufen und wurde von ihrer Vereinskameradin Mara Mötsch nicht mehr im Wechselraum erreicht. Die Staffel wurde daraufhin disqualifiziert und war im erhofften Finale am Abend nicht mehr mit dabei.

Umso glänzender dann der Auftritt von Veronika Miller am nächsten Morgen über 100m. Sowohl im Vorlauf als auch im Semi-Finale steigerte Veronika Miller ihre persönliche Bestzeit und erreichte mit 12,81 Sekunden als drittbeste das Finale. Dort sprintete sie noch einmal auf starke 12,85 Sekunden, verpasse aber die Bronze-Medaillie um den Hauch von 2 hundertstel Sekunden und wurde Vierte. Für Veronika Miller war es die erste Finalteilnahme an Bayerischen Meisterschaften.

Mühsam gestaltete sich der Hochsprung von Madeleine Englisch, die in einem starken Starterfeld von Anfang an nicht besonders gut zurecht kam. Dennoch kämpfte sich die Altdoferin im dritten Versuch über 1,51m, bevor sie diesmal an den 1,54m scheiterte, zur Bestleistung fehlten neun Zentimeter. Das Kämpferherz wurde dann immerhin mit dem guten achten Platz und der Teilnahme an der Siegerehrung belohnt.

Unterkategorien

3. Spieltag | SC Kirchroth

AltdorferKickerMagazin265
15:00 Uhr DJK Altdorf II - FC Egglkofen
17:00 Uhr DJK Altdorf - SC Kirchroth

Tennis spielen in der neuen Tennishalle ...

... auch für Tennis-Interessierte, die keine DJK-Mitglieder sind

Termine Gymnastik-Aerobic

Lady Fitness
Montag    20:00-21:00    M. Kollmeier
Step-Aerobic
Dienstag   08:00-09:00   A. Neumeier
Fit ab 40
Mittwoch   09:00-10:00   E. Schweiger
Wirbelsäulengymnastik
Mittwoch   19:30-20:30   E. Schweiger
Power Hour
Donnerstag   19:00–20:00   A. Neumeier
Zumba
Donnerstag   20:00–21:00   E. Burgess

Aktuelle Termine

Keine Termine

Kontakt

DJK SV Altdorf e.V.
Böhmerwaldstr. 31
84032 Altdorf

Tel/Fax.: 0871/31835
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

>>> Impressum <<<

Anmeldung